Basketball-WM Deutschland gegen Estland: WM-Qualifikationsspiel in Ludwigsburg

Die Jungs vom DBB geben Gas im Kampf um die EM-Qualifikation. (Symbolbild) Screenshot: Instagram/dbb_basketball

Ludwigsburg - Die Barockstadt empfängt nach 30 Jahren wieder die deutsche Basketball-Nationalmannschaft! Am Montag, den 3. Dezember 2018 um 20 Uhr, werden die Jungs gegen Estland zum zehnten Spieltag der WM-Qualifikation in der MHP Arena spielen. 

Ludwigsburg als Traditionsstandort des deutschen Basketballs passe laut Alexander Reil, dem ersten Vorsitzenden der MHP Riesen Ludwigsburg, ideal als Austragungsort des WM-Qualifikationsspiels gegen Estland. Dadurch bekomme das ganze erst einen würdigen Rahmen. 

DBB-Vizepräsident Armin Andres erklärte: „Mit Ludwigsburg haben wir einen idealen Standort für die kommende Aufgabe gegen Estland gefunden. Ich bin mir sicher, dass die Ludwigsburger Fans uns ordentlich unterstützen und so der Partie eine großartige Kulisse geben werden."

Es ist das elfte Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Estland.

Acht der bisher zehn Spiele gewannen die Deutschen. Eine Niederlage gegen Estland war besonders bittersüß, denn in der Vorrunde der EM 1993 bezwangen die Esten die Deutschen in einem nervenaufreibenden Spiel mit 113:103 in Berlin. Diese Niderlage konnte nur verdaut werden, als Deutschland am Ende des Turniers den Europameistertitel gewann. 

Nach mehr als 30 Jahren kommt die DBB-Auswahl nun zurück nach Ludwigsburg.

Tickets für das Länderspiel in Ludwigsburg gibt es hier

Auch ein ehemaliger Spieler der MHP Riesen kommt vorbei

Johannes Thiemann spielte in der vergangenen Saison als Center bei den MHP RIESEN Ludwigsburg, bevor er in diesem Sommer zu ALBA BERLIN wechselte.