Bart ab für den Umweltschutz - Jason Momoa greift zum Rasierer

Jason Momoa hat sich von seinem Bart getrennt. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ Kathy Hutchins

Stuttgart - Jason Momoa ist in seinen Rollen eher als harter Typ bekannt. Auch optisch kommt er mit seinem langen Bart eher kernig daher, doch jetzt hat sich der Schauspieler für den guten Zweck von seiner Gesichtsbehaarung getrennt.

Nach sieben Jahren hat sich Momoa von seinem Khal-Drogo-Bart getrennt. In einem Video greift er zum Rasierer und entfernt seinen Bart völlig. In dem Clip steht er in einer Landschaft, die voll von Plastikmüll ist.

"2012 war das letzte Mal, dass ich mich rasiert habe", verrät Momoa in dem Clip. Nun will er "darauf hinzuweisen, dass Plastik unseren Planeten zerstört", so Momoa. Mit diesem Kahlschlag möchte Momoa auf die Umweltprobleme hinweisen und präsentiert gleich auch eine Alternative: Dosen.

"Man trinkt die Dose und in rund sechs Wochen sind sie wieder zu 100 Prozent neu da - unendlich recycelbar", sagt der Star in dem Video.

ANZEIGE