Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd: Mann stirbt beim Kochen

Ein Mann starb beim Kochen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock: Valeria Aksakova

Schwäbisch Gmünd - In Schwäbisch Gmünd ist ein Mann von der Polizei leblos in seiner Wohnung gefunden worden. Es liegt der Verdacht nahe, dass er beim Kochen verstarb.

Ein aktivierter Rauchwarnmelder löste laut Polizei gegen 12 Uhr in der Oberbettringer Straße einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass in der betreffenden Wohnung eine verstorbene männliche Person lag.

Es wird derzeit davon ausgegangen, dass der Mann während des Kochens verstarb und deshalb durch das angebrannte Essen der Rauchmelder auslöste.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen, bislang gibt es allerdings keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE