Bad Cannstatt: Streifenwagen in heftigen Crash verwickelt - vier Verletzte!

Ein Streifenwagen im Einsatz ist am Freitagabend in einen heftigen Crash verwickelt worden. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Stuttgart-Bad Cannstatt – Ein Streifenwagen im Einsatz ist am Freitagabend in einen Unfall mit einem Smart verwickelt worden. Dabei wurden vier Menschen verletzt.

Wie die Polizei berichtet, befand sich ein 27-jähriger Polizeibeamter zusammen mit seiner 23-jährigen Kollegin auf dem Weg zu einem Einsatz und fuhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Pragstraße in Richtung Rosensteinbrücke.

Als der Streifenwagen die Neckartalstraße überquerte, krachte er im Kreuzungsbereich mit einem Smart zusammen, der in Richtung Wilhelmsbrücke unterwegs war. Dabei wurden die beiden Polizisten sowie der 22-jährige Smart-Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer leicht verletzt.

Die vier Verletzten wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht, beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 31.000 Euro.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!