B29 bei Weinstadt: Fünf Crashs sorgen für Stauchaos im Berufsverkehr

Am Donnerstagabend hat es auf der B29 bei Weinstadt gleich fünf Mal gekracht. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Weinstadt - Sage und schreibe fünf Auffahrunfälle in kürzester Zeit haben am Donnerstagabend für kilometerlange Staus auf den Bundesstraßen 14 und 29 bei Weinstadt gesorgt. Verletzt wurde niemand, es entstand allerdings Gesamtschaden in Höhe von rund 55.000 Euro.

Wie die Polizei meldet, kam es zwischen 17.20 und 18 Uhr zwischen den Anschlussstellen Weinstadt-Endersbach und Weinstadt-Beutelsbach in Fahrtrichtung Aalen zu den Unfällen. Um 17:20 Uhr krachte ein 26-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit ins Auto einer vor ihm fahrenden 21-Jährigen. Diese hatte wegen des stockenden Berufsverkehrs bremsen müssen.

Im Anschluss daran wurde er nach rechts abgewiesen und streifte dabei einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug, der von einem 43-Jährigen gefahren wurde. Das Auto der 21-Jährigen wurde durch diesen Unfall auf das Auto eines 23-Jährigen vor ihr geschoben. Eine hinter dem 26-Jährigen fahrende 28-Jährige prallte schließlich auch noch in das Auto der 21-Jährigen, nachdem der 26-Jährige mit seinem Auto zuvor auf die rechte Fahrspur abgewiesen worden war.

Unmittelbar darauf kam es zu einem Folgeunfall, als ein 62-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit auf das Auto der 28-Jährigen auffuhr. Der Gesamtschaden bei diesem Unfallgeschehen beläuft sich auf zirka 35.000 Euro. Gegen 17:22 Uhr kam es zu einem weiteren Auffahrunfall in unmittelbarer Nähe zu dem bereits geschilderten Unfall von 17.20 Uhr. Ein 42-jähriger Autofahrer war aus Unachtsamkeit auf das vorausfahrende Auto eines 49-Jährigen aufgefahren. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Um 18 Uhr kam es zum fünften Auffahrunfall in dem Streckenabschnitt. Hier war eine 39-jährige Autofahrerin auf einen VW Transporter, der von einem 64-Jährigen gelenkt wurde, aufgefahren. Der hier entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 15.000 Euro belaufen.

Wegen der Unfälle kam es zu kilometerlangen Rückstaus auf der B14, sowohl aus Richtung Stuttgart als auch aus Richtung Winnenden. Auch auf den Zufahrtsstraßen zur Anschlussstelle Weinstadt-Endersbach kam es zu erheblichen Behinderungen.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!